Römerstein

Meine Heimat.

Lebenslage

Schulpsychologische Beratung

In den 28 schulpsychologischen Beratungsstellen arbeiten Psychologinnen und Psychologen und Beratungslehrkräfte.

Sie beraten und unterstützen Ratsuchende in allen Schularten. Angebote gibt es unter anderem für...

  • Schülerinnen und Schüler wenn...

...du Schwierigkeiten mit Lehrkräften oder Mitschülerinnen und Mitschülern hast.
...es dir schwerfällt zu lernen oder dich zu konzentrieren.
...du Angst vor Prüfungen oder vor der Schule hast.
…du Fragen zu möglichen Bildungswegen hast.

  • Eltern bei ...

...Problemen Ihres Kindes rund um Lernen, Motivation und Konzentration.
...Angst, Schulverweigerung, Schulunlust.
...schulischen Konflikten und Mobbing.
…Fragen zu Bildungswegen für Ihr Kind.

  • Lehrkräfte und Schulleitungen durch...

...Beratung und Unterstützung, z. B. im Umgang mit Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie mit beruflichem Belastungen.
...Einzel-Coaching und Supervision.
...Gruppensupervision und Fallbesprechungsgruppen, z.B. zum Umgang mit beruflichen Anforderungen.

  • Kollegien durch...

...schulinterne Fortbildungen zu pädagogisch-psychologischen Themen.
...Beratung und Vermittlung bei Konflikten.
...Beratung und Begleitung im Rahmen von Teamentwicklungsprozessen.
...Nachsorge bei schulischen Krisenfällen.

Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.

Schulpsychologinnen und Schulpsychologen kooperieren mit anderen Fachberatungsstellen und unterstützen Ratsuchende auch bei der Suche nach weiteren, individuell passenden Anlaufstellen.

Sie bieten keine Psychotherapie an.

Übergeordnete Lebenslage: Finanzielle Hilfen und sonstige Angebote