Römersteinturm

Römerstein

Meine Heimat.

Ortsnachricht

Sanierungsmaßnahme „Ortsmitte Böhringen 2“


Im Rahmen der Städtebauförderung wird die Sanierungsmaßnahme „Ortsmitte Böhringen 2“ der Gemeinde Römerstein seit dem Jahr 2015 mit Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Programm „Kleinere Städte und Gemeinden“ (LRP) unterstützt.

Zur Durchführung von Erneuerungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet wurde vom Regierungspräsidium Tübingen ein Förderrahmen von 1.750.000 € bewilligt. Die Förderung durch das Land Baden-Württemberg und den Bund beträgt 60 % des Förderrahmens. Dies ergibt einen Zuwendungsbetrag von 1.050.000 €. Die verbleibenden 700.000 € sind von der Gemeinde Römerstein als Eigenanteil zu erbringen.

Ziel der Sanierungsmaßnahme ist es Funktionsverluste im Ortsteil zu beseitigen und die Innenentwicklung voranzutreiben. Dies gelingt durch Maßnahmen im öffentlichen und privaten Bereich. Langfristiger Effekt muss es sein, das Ortsbild aufzuwerten und den Ortsteil Böhringen gemeinschaftlich als attraktiven Wohnort zu gestalten. Dazu kann jeder Eigentümer, dessen Grundstück im Sanierungsgebiet liegt, beitragen.

Im Rahmen der Sanierungsmaßnahme können bauliche und energetische Gebäudemodernisierungen und Gebäudeabbrüche zur Grundstücksfreilegung mit einem Zuschuss gefördert werden. Die Höhe der Förderung richtet sich nach den vom Gemeinderat beschlossenen Fördergrundsätzen für private Maßnahmen. Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht!
Die Sanierungsmaßnahme läuft voraussichtlich noch bis 30.04.2023. Sofern auch Sie als privater Eigentümer im Sanierungsgebiet Modernisierungs- oder Ordnungsmaßnahmen planen und einen Zuschuss beantragen wollen, melden Sie sich bitte bei Ihren Ansprechpartnern.

Anfragen zur Sanierung beantwortet Ihnen Frau Netz (( 07382 939815, E-Mail: netz@roemerstein.de) von der Gemeindeverwaltung.

Für eine unverbindliche und kostenlose Sanierungsberatung wenden Sie sich gerne an die zuständige Projektleiterin der als Sanierungsträger beauftragten Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS), Frau Bieler (( 07141 16-757230, E-Mail: sindy.bieler@wuestenrot.de).
 
Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung!
 
 Anlagen: 
- Förderinformationen 
- Abgrenzungsplan
- Fördergrundsatz