Römersteinturm

Römerstein

Meine Heimat.

Ortsnachricht

Bebauungsplan "Bildere West - 4. Änderung"


Öffentliche Bekanntmachung
 
Bebauungsplan und örtliche Bauvorschriften
"Bildere West – 4. Änderung"


 Erneute Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) BauGB i.V.m § 13a BauGB
 
Der Gemeinderat der Gemeinde Römerstein hat am 23.03.2020 in öffentlicher Sitzung den Bebauungsplanentwurf und die örtlichen Bauvorschriften "Bildere West – 4. Änderung" gebilligt und beschlossen, diese nach § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 13a BauGB erneut öffentlich auszulegen.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 19.12.2019 den Entwurf des Bebauungsplanes „Bildere West – 4. Änderung“ gebilligt und den Beschluss gefasst den Bebauungsplan öffentlich auszulegen und die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange am Verfahren zu beteiligen. Die öffentliche Auslegung erfolgte vom 17.01.2020 bis einschließlich 14.02.2020.
Die eingegangenen Stellungnahmen und Anregungen wurden nach Abwägung durch den Gemeinderat in Plan und Begründung eingearbeitet.
Insbesondere wurden die Bezugshöhen geändert. Die Bezugshöhen wurden aus dem ursprünglichen Bebauungsplan „Bildere West“ übernommen. Gebaut wurde allerdings nach den Bezugshöhen der 1. Änderung. Dieser Fehler resultiert aus der im Jahr 1983 in Kraft getreten 1. Änderung. Hierbei wurden die Bezugshöhen geändert.

Durch die Änderungen werden die Grundzüge der Planung berührt. Somit ist es erforderlich den Bebauungsplan „Bildere West – 4. Änderung“ erneut öffentlich auszulegen und die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange erneut am Bebauungsplanverfahren zu beteiligen. Für den Planbereich ist der Bebauungsplanentwurf der SI Beratende Ingenieure GmbH + Co. KG vom 01.04.2020 maßgebend. Er ist nachfolgend unmaßstäblich dargestellt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit den planungsrechtlichen Festsetzungen und der Begründung liegt vom 07.05.20250 bis einschließlich 08.06.2020 im Rathaus Böhringen, Albstraße 2 öffentlich aus.

Das Rathaus ist derzeit für Besucher geschlossen. Der Dienstbetrieb der Verwaltung bleibt aber aufrechterhalten, so dass die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen nach vorheriger terminlicher Absprache mit Frau Netz (07382-9398-15, netz@roemerstein.de) oder Frau Goller (07382-9398-16, goller@roemerstein.de) möglich ist.
 
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen des Bebauungsplanentwurfs und den örtlichen Bauvorschriften schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben (§ 4a Abs. 6 BauGB).

Römerstein, den 29.04.2020
gez. Matthias Winter, Bürgermeister

Downloads